Begegnungstelefon für Krefeld

Das Begegnungstelefon-Krefeld ist eine Initiative, die aus dem Projekt „Entwicklung altengerechter Quartiere“ entstanden ist. Das Angebot richtet sich an alle Menschen, die sich gern mitteilen und austauschen wollen. Dazu muss man ganz einfach nur zu Hause zum Telefonhörer greifen! Bereits seit Ende 2016 telefonieren im Rahmen des Projektes Begegnungstelefon für Krefeld, Menschen in festen Tandems regelmäßig einmal pro Woche miteinander. Die Anrufzeit wird individuell bestimmt, genauso mit wem Sie telefonieren! Hintergrund der Initiative sind die Ziele und Aufgaben einer sorgenden Gemeinschaft, die im Projekt „Entwicklung altengerechter Quartiere“ verfolgt werden.

Das Begegnungstelefon ist weder Seelsorge noch Krisentelefon. Hier geht es vielmehr um einfaches Plaudern und alltägliche Themen, eben wie ein Besuch von Nachbarn oder Bekannten. Der Dienst wird über die Quartiersentwicklung koordiniert. Hier werden auch die einzelnen Interessenten miteinander bekannt gemacht und die entstehenden Telefonpatenschaften begleitet.

Hätten Sie gern:

… einen regelmäßigen Kontakt

… zu einem netten Menschen, mit dem Sie ungezwungen plaudern können

… den Sie bei Bedarf in einem Vorgespräch persönlich kennenlernen können

… mit dem Sie eine feste und regelmäßige Telefonpatenschaft eingehen

Dann nehmen Sie zu uns
Kontakt auf!
Sandy Schilling (Quartiersentwicklung südliche Innenstadt) 02151 639541 oder schilling@caritas-krefeld.de